F1 2016 PS4
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [Real F1 2014] GP Shanghai

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Felge87
Legende
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 2279
Anmeldedatum : 26.09.12
Alter : 31
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 1:50 pm

Es ist doch immer das Auto welches entscheidend ist. Wer ist gut, wer ist schlecht?

War Schumacher bei Mercedes oder alonso bei Renault (2008-2009) ne große nummer? Nein, und warum? Weil das Auto schlecht war. Wurde Alonso, Hamilton, Raikkönen und Vettel Weltmeister weil das Auto schlecht war? Nein, weil es das beste Auto im Feld war...

Vettel überschätzt, 4 Titel verzerren.....das doch müll. Alonso wurde in einem überlegenen Auto Weltmeister, genauso wie button und Co. Und auch Vettel saß in einem überlegenen Auto.

Wie Alonso regelmäßig im Quali versagt, zeigt mir nicht gerade das er der beste Fahrer im Feld ist. Wer ist also der beste Fahrer im Feld? Rosberg oder Hamilton - mit dem Auto?

Oder doch Hulkenberg? Grosjean? Ericson? Bottas?

Ich kann es nur nicht mehr lesen. Zuerst sitzt Vettel in einem überlegenen Auto und fährt siege um siege ein, den leuten ist es nicht recht. Nun sitzt er in einem 'guten' auto und wird 5er hinter 2 überautos, Alonso und seinem TK und es heißt wieder überschätzt und wo ist vettel?

Also man sollte mal die Kirche im Dorf lassen und nach P3, P5 und P6 ist die Ausbeute nicht so schlecht. Zumindest ist/war Alonso, Hamilton und Co. in einem vergleichbaren Auto über die Saison hinweg auch oftmals nicht besser.....aber deren Leistungen erkennt man an?

Es geht doch lediglich um Sympathien und einige aussagen haben somit null Gewichtung.

Ich bin generell für die deutschen....sogar mehr für die beiden Nicos als für den Seb, aber immer auf ihn drauf zu hauen...das hat er absolut nicht verdient. Und bei der Frage nach dem überschätzten Faher im Feld mit verzerrten WM Titel, gibt's nur eine antwort. Jenson Button.








PS3 Liga 1 --> GrandPrix: 27 | Punkte: 231 | Siege: 1 | Podium: 4 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 13
SIM Liga 1 --> GrandPrix: 17 | Punkte: 134 | Siege: 0 | Podium: 2 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 0
Nach oben Nach unten
schakal22111984
Streckenposten
Streckenposten
avatar

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 18.02.14
Alter : 33
Ort : Wien

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 2:24 pm

Felge87 schrieb:
Es ist doch immer das Auto welches entscheidend ist. Wer ist gut, wer ist schlecht?

War Schumacher bei Mercedes oder alonso bei Renault (2008-2009) ne große nummer? Nein, und warum? Weil das Auto schlecht war. Wurde Alonso, Hamilton, Raikkönen und Vettel Weltmeister weil das Auto schlecht war? Nein, weil es das beste Auto im Feld war...

Vettel überschätzt, 4 Titel verzerren.....das doch müll. Alonso wurde in einem überlegenen Auto Weltmeister, genauso wie button und Co. Und auch Vettel saß in einem überlegenen Auto.

Wie Alonso regelmäßig im Quali versagt, zeigt mir nicht gerade das er der beste Fahrer im Feld ist. Wer ist also der beste Fahrer im Feld? Rosberg oder Hamilton - mit dem Auto?

Oder doch Hulkenberg? Grosjean? Ericson? Bottas?

Ich kann es nur nicht mehr lesen. Zuerst sitzt Vettel in einem überlegenen Auto und fährt siege um siege ein, den leuten ist es nicht recht. Nun sitzt er in einem 'guten' auto und wird 5er hinter 2 überautos, Alonso und seinem TK und es heißt wieder überschätzt und wo ist vettel?

Also man sollte mal die Kirche im Dorf lassen und nach P3, P5 und P6 ist die Ausbeute nicht so schlecht. Zumindest ist/war Alonso, Hamilton und Co. in einem vergleichbaren Auto über die Saison hinweg auch oftmals nicht besser.....aber deren Leistungen erkennt man an?

Es geht doch lediglich um Sympathien und einige aussagen haben somit null Gewichtung.

Ich bin generell für die deutschen....sogar mehr für die beiden Nicos als für den Seb, aber immer auf ihn drauf zu hauen...das hat er absolut nicht verdient. Und bei der Frage nach dem überschätzten Faher im Feld mit verzerrten WM Titel, gibt's nur eine antwort. Jenson Button.








Bin völlig deiner Meinung  Exclamation es gibt genügend Weltmeister im Fahrerfeld, es gibt 7-8 Topleute die im richtigen Fahrzeug jederzeit im Stande sind zu gewinnen, dieses Jahr startete das Mercedes Team besser, die letzten Jahre Red Bull, die Saison ist aber noch lange nicht zu Ende, sehe das überhaupt nicht Fahrerbezogen, die leisten mehr oder weniger alle das selbe, Raikkönen fuhr letzte Saison in einem super gelegenen Lotus tolle Resultate, was dann, Boullier verliess Lotus und ging zu Mclaren, wie Lotus jetzt da steht sieht man, und Raikkönen? Er kann mit dem Müllwagen, den er von Massa übernommen hat nicht einmal ansatzlos mithalten, würde er in einem bsp. Mecedes sitzen wäre er die Nummer eins. Vorher schimpfte jeder über Massa, nun merkt man aber das es nicht am Fahrer sondern am Auto lag. Sicher gibts Symphatien für einige Fahrer aber letztendlich gewinnt das Team, das die beste Arbeit geleistet und das beste Auto hat, mom. Rosberg und Hamilton, es könnten aber auch Bottas und Ricciardo im Cockpit sitzen ..............





SIEGE: 1                                                                WM TITEL: 0
PODIUM: 5                                                            WM KONTRUKTEURS TITEL: 1
POLES: 2                                                              TEAMS: Mclaren Mercedes, Saison9 (2014)
SCHNELLSTE RUNDEN:  6
Nach oben Nach unten
JazzyF1
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 1860
Anmeldedatum : 29.04.12

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 2:45 pm

Jetzt wo ich den GP wieder verfolgen kann, ist von einem Bahrain GP nicht viel zu sehen. Ich vermute mal die spannenden Rennen gibts nur wenn ich nicht zuschauen kann. ^^

Massa bei Start ja überirdisch. So einen Start habe ich schon lange nichtmehr gesehen. Schade das Alonso ihm dann ins Auto fährt. Lauda gab nach dem Rennen dem Massa da die Schuld. Naja... Lauda halt. Selbstverständlich hatte da niemand Schuld. Massa fährt in eine Lücke und Alonso bekommt das nicht mit und will in die Kurve einbiegen und fährt Massa ins Auto. Rennunfall und fertig. Später dann Probleme beim Boxenstopp. Dadurch wurde Williams wieder mehr Punkte genommen.

An Bottas und Hülle kann man sehen das FI und Williams auf einem Niveau sind momentan. Da ich Hülkenberg aber als den stärksten alle 4 Fahrer der beiden Teams einschätze, ist die Reihenfolge nicht verwunderlich. Einen so konstanten Punktesammler wie Hülkenberg, wünscht man sich im Team.

Mercedes überragend. 3 Doppelsiege in Folge gabs laut König das letzte mal 2002 zu Schumacher Zeiten. Dank der beiden Giganten im Team, auch kein Wunder. Aber es bleibt dabei. Hamilton derzeit unschlagbar. Natürlich darf man nicht vergessen das Hamilton ein Eierschaukel Rennen àla Vettel hatte aber auch ohne die Probleme von Rosberg und auch wenn er am Start gleich auf 2 gekommen wäre, glaube ich nicht das er Hamilton hätte schlagen können.

Alonso heute ne starke Leistung gezeigt. Nach wie vor, neben Hamilton, der beste Fahrer im Feld.

Und dann natürlich das erfreulichste heute. Wir haben einen neuen besten und komplettesten Fahrer im Feld. Daniel Riccardo!!! Very Happy

Der den angeblich besten mal eben um 25 Sekunden VERNICHTET hat!!! Das tut so gut das zu sehen. Derzeit macht die F1 einfach riesen Spaß. Das hat im übrigen auch nix mit Riccardo zutun. Ricarrdo ist kein sonderlich außergewöhnlich guter Rennfahrer. Wäre Webber im Team geblieben, säh das ganze genauso aus. Vettel kann nur dann sein volles Können ausspielen, wenn er ein Auto hat was genau seinen Vorstellungen entspricht und was wie auf Schienen fährt.

Das tuts dieses Jahr nicht und da ist natürlich dann das FAHRERISCHE KÖNNEN mehr gefragt. ^^
Vettel ist in den letzten Jahren im Prinziep mit Fahrhilfen gefahren und fährt jetzt SIM. ^^
Vettel war nicht nur extrem langsam sondern auch nicht sonderlich schlau in Sachen Zweikämpfe.

Als Rosberg von hinten kam, wehrt der sich nach aller Kunst der Regel, verliert so viel Zeit dabei das sein Teamkollege davon profitiert und Rosberg sowieso fahren lassen muss. Wie man das macht, zeigte am Ende Alonso, der Rosberg einfach fahren ließ, weil er so intelligent war und wusste das er nicht den hauch einer Chance hatte. Klar, für uns Zuschauer war das natürlich ganz nett aber sonderlich intelligent war es nicht.

Bis jetzt war Vettel noch recht cool aber wenn er sieht das er ständig so vorgeführt wird, dann wird der bald die Nerven verlieren. Ist er doch nichts anderes gewöhnt als ständig zu gewinnen und immer die Nr. 1 im Team zu sein. Zum 2. mal musste er Riccardo fahren lassen. Das war ne Demütigung und ich sitz die ganze Zeit mit einem fetten Grinsen auf der Couch. Very Happy Der angeblich beste Fahrer wird so abgefertigt.

Und was noch dazu kommt... kein nerviges Kindergartengekreisch nach jedem Vettelsieg, keine nervigen Finger die man immer vor die Linse gehalten bekommen hat. Einfach eine Vettelfreie Zone mit Vettelfreien Podium. Solange wie möglich werd ich das jetzt genießen. Smile

Ansonsten lege ich mich so langsam fest. Es wäre eine Überraschung wenn Mercedes diese Saison nicht alle beiden Titel holt. Das Auto ist so gut. Die beiden Fahrer so gut. Selbst wenn andere Teams wie RB jetzt aufholen. Und lass mal einen Riccardo in Barca gewinnen, dann kommen aber auch wieder massig Strecken wo der Motor viel mehr rausholt. Die RB sind so scheiße langsam. Konnte man heute schön sehen. Ein RB direkt im Windschatten von einem Ferrari MIT DRS auf der Start/Ziel und er kann nicht überholen. Das ist schon bezeichnend.

Dazu kommt ja das was RB in den letzten Jahren immer geholfen hat die Titel so schnell zu gewinnen. Nämlich das sich die Verfolger alle selbst die Punkte wegnehmen. Mal ist ein RB auf dem Podium, mal ein Ferrari, mal ein FI usw. Das hilft den beiden natürlich enorm um sich massiv abzusetzen. Und wie schwer es ist einen Rückstand aufzuholen, zeigt Hamilton. 3 Siege in Folge und noch immer nur 2. in der WM.

Ich denke da kann man sich schon langsam festlegen das es hier keine große Überraschung mehr geben wird in dieser Saison. Dafür sind auch die Fahrer einfach viel zu gut als das sie sich den Titel noch nehmen lassen würden. Ich mein wer soll ihn denn noch nehmen? Vettel ja schonmal nicht. xDDDD


Nach oben Nach unten
RazorsEdge
Legende
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 3533
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 48
Ort : Nähe Zürich / CH

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 3:35 pm

Naja, das Punktesystem kommt Hamilton natürlich entgegen. Wäre es wie früher, benötigte er noch einen Sieg mehr, also 5, und wäre dann erst gleichauf


Nach oben Nach unten
https://www.youtube.com/user/RazorsEdgeCH?feature=mhee
nemerB10
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2460
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 30
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 3:54 pm

Ja stimmt Jazzy. Vettel lastet so ein wenig das Image an, Blown-Diffusor Weltmeister zu sein. Ein maßgeschneidertes Autos, perfekt für seinen Fahrstil. Sonst läufts nicht rund. Was auch okay ist, kein Vorwurf. Das ist halt so. 

Ich erinnere gerne an Saisons wie 1996 und 1997, als Schumacher im dermaßen unterlegenen Ferrari unterwegs war. Oder auch 94/95 in einem nahezu unfahrbaren Benetton. Alesi und Berger kamen 96 dahin und haben sich die Hände gerieben: jetzt sitzen wir im WM-Auto, da geht richtig was. Von wegen ... verzweifelt sind die! Er hat in dieser Zeit unglaubliches vollbracht. Oder ein Alonso 2004, 2005 oder 2012 - nicht von dieser Welt. Natürlich brauchst du ein Top-Auto um WM zu werden. Aber es gibt Fahrer, die brauchen nicht immer das Beste. Es gibt Fahrer, die sind so krass ... das ist so, als ob man in einer dunklen Kammer das Licht anknipst. Schumacher, Alonso, Senna. Und sonst niemand in meinen Augen. 

Keiner kann mir erzählen, dass sich Vettel auf diesem Niveau bewegt. Smile




If you no longer go for a gap that exists, you are no longer a racing driver.  -  Ayrton Senna
Nach oben Nach unten
Bulldozer
Legende
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 2160
Anmeldedatum : 21.05.12
Alter : 43
Ort : Wien

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 4:19 pm

ja damals waren das auch noch rennfahrer. heute sind sie piloten die einen computer steuern und wo ein fahrer darauf achten muß, nicht zuviel sprit zu verbrauchen WEGEN STRAFE! so ne verkackte F1 wie diese hats noch nie gegeben


Nach oben Nach unten
http://www.ultra-violence.at
Felge87
Legende
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 2279
Anmeldedatum : 26.09.12
Alter : 31
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 4:27 pm

nemerB10 schrieb:
Ja stimmt Jazzy. Vettel lastet so ein wenig das Image an, Blown-Diffusor Weltmeister zu sein. Ein maßgeschneidertes Autos, perfekt für seinen Fahrstil. Sonst läufts nicht rund. Was auch okay ist, kein Vorwurf. Das ist halt so. 

Ich erinnere gerne an Saisons wie 1996 und 1997, als Schumacher im dermaßen unterlegenen Ferrari unterwegs war. Oder auch 94/95 in einem nahezu unfahrbaren Benetton. Alesi und Berger kamen 96 dahin und haben sich die Hände gerieben: jetzt sitzen wir im WM-Auto, da geht richtig was. Von wegen ... verzweifelt sind die! Er hat in dieser Zeit unglaubliches vollbracht. Oder ein Alonso 2004, 2005 oder 2012 - nicht von dieser Welt. Natürlich brauchst du ein Top-Auto um WM zu werden. Aber es gibt Fahrer, die brauchen nicht immer das Beste. Es gibt Fahrer, die sind so krass ... das ist so, als ob man in einer dunklen Kammer das Licht anknipst. Schumacher, Alonso, Senna. Und sonst niemand in meinen Augen. 

Keiner kann mir erzählen, dass sich Vettel auf diesem Niveau bewegt. Smile

Was macht ein Alonso denn besser als Vettel? Was hat ein Schumacher besser gemacht als ein Vettel?

Nochmal...2014 Alonso....P4, P4, P9, P3......2014 Vettel P3, P5, P6.....2014 Ricciardo...P4, P4...

WM:
Alonso 41
Vettel 33
Ricciardo 24

Es bewegt sich bei allen derzeit etwas um P4-P5 herum....




PS3 Liga 1 --> GrandPrix: 27 | Punkte: 231 | Siege: 1 | Podium: 4 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 13
SIM Liga 1 --> GrandPrix: 17 | Punkte: 134 | Siege: 0 | Podium: 2 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 0
Nach oben Nach unten
fhasse
Weltmeister
Weltmeister


Anzahl der Beiträge : 1014
Anmeldedatum : 19.08.12
Alter : 24
Ort : Hattingen

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 5:32 pm

Diesmal war es relativ unspektakulär. Aber wahnsinn was die Autos da in der ersten Kurve ausgehalten haben, also ich hab sofort gedacht dass die Aufhängung hin sind. Aber nichts passiert  Shocked  respekt 
Und die ganzen Nörgeleien, also ehrlich Jungs. Wir haben endlich wieder abwechslung, die neuen Motoren haben bumms und der Sound ist auch nicht ao übel wie immer dargestellt. Dumpf,aber bullig Very Happy
Vettel, ja, da sieht man wie schnell es gehen kann. Jz wo er kein Flugzeug hat sieht er keinen!!!! Stich gegen Ricciardo. Und da bin ich auch bei Nemer. Ein vierfacher WM muss in der Lageaein sich darauf einzustelllen! Kann er offensichtlich nicht so einfach. Nur enttäuschend!

Hamilton im Schongang zum Sieg, Rosberg unverschuldet um alle Chancen gebracht. Ob es momentan für Hamilton reicht bin ich mir nicht sicher, aber zumindest punktet er auch in so einem Rennen noch maximalund hält den Schaden in Grenzen. 

Jz eine kleine Pause bis zum Europaauftakt. Denke RB wird dort wieder näher sran sein, aber Mercedes kann sich wohl nur noch selbst schlagen, der Rückstand der Konkurrenz ist einfsch zu groß, schlafen wird man bei Mercedes ja auch nicht.



"Ob ich unschlagbar bin? Ich muss auf jeden Fall einen schlechten Tag haben,wenn jemand mich schlagen möchte!" - Petter jr. Northug
Nach oben Nach unten
nemerB10
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2460
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 30
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 5:48 pm

Du machst einen "Fehler" Felge, du guckst nur auf die Zahlen. Wenn wir 2014 bisher nehmen:

Ricciardo: Australien 18 Punkte weg, wegen DSQ und in Malaysia P3 oder 4 weg wegen der Reifenpanne.

Alonso: Katastrophaler Ferrari in den ersten 3 Rennen, seit China in Schlagdistanz zu RB. Vorher waren neben Mercedes und RB auch McLaren, Williams, FI stärker. Sind 10 potenziell schnellere Autos! Guck dir an, wo ein Kimi rumfährt.

Vettel: Joa, Ausfall in Australien. Malaysia war eine reine RB Strecke und Bahrain und China waren nun wirklich ziemlich durchschnittlich. Gemessen am Teamkollegen, der komplett neu im Team ist und dem Potenzial des Autos.

Ich sehe da deutliche Unterscheide. Nicht um Vettel zu bashen oder sowas. Sondern einfach, weil es so ist. Smile  Ich mag den Vettel schon gerne, wenn er nicht seine Heul-, Arroganz- oder Quengelanfälle bekommt (Webber Malaysia, Karthikeyan Malaysia, sinnloses Renaultbashing, uvm.). Vettel braucht eben ein gut funktionierendes und maßgeschneidertes Auto, um Höchstleistungen zu bringen. Und RB wird ihm das wieder liefern, die Frage ist nur wann. Ich glaube ja in 3 Wochen zum Europaauftakt. Da werden alle Mercedes Verfolger eien großen Schritt machen können. Mercedes nur noch kleinere, ist ja ganz normal. Wenn das nicht so ist, kommt eben sowas wie im Moment dabei rum - nix außergewöhnliches. Und das bei 4 WM-Titeln. Ich habe mehr erwartet, denn sichtbare Probleme gabs vom Auto her nur in Australien. :/




If you no longer go for a gap that exists, you are no longer a racing driver.  -  Ayrton Senna
Nach oben Nach unten
Felge87
Legende
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 2279
Anmeldedatum : 26.09.12
Alter : 31
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 6:00 pm

nemerB10 schrieb:
Du machst einen "Fehler" Felge, du guckst nur auf die Zahlen. Wenn wir 2014 bisher nehmen:

Ricciardo: Australien 18 Punkte weg, wegen DSQ und in Malaysia P3 oder 4 weg wegen der Reifenpanne.

Alonso: Katastrophaler Ferrari in den ersten 3 Rennen, seit China in Schlagdistanz zu RB. Vorher waren neben Mercedes und RB auch McLaren, Williams, FI stärker. Sind 10 potenziell schnellere Autos! Guck dir an, wo ein Kimi rumfährt.

Vettel: Joa, Ausfall in Australien. Malaysia war eine reine RB Strecke und Bahrain und China waren nun wirklich ziemlich durchschnittlich. Gemessen am Teamkollegen, der komplett neu im Team ist und dem Potenzial des Autos.

Ich sehe da deutliche Unterscheide. Nicht um Vettel zu bashen oder sowas. Sondern einfach, weil es so ist. Smile  Ich mag den Vettel schon gerne, wenn er nicht seine Heul-, Arroganz- oder Quengelanfälle bekommt (Webber Malaysia, Karthikeyan Malaysia, sinnloses Renaultbashing, uvm.). Vettel braucht eben ein gut funktionierendes und maßgeschneidertes Auto, um Höchstleistungen zu bringen. Und RB wird ihm das wieder liefern, die Frage ist nur wann. Ich glaube ja in 3 Wochen zum Europaauftakt. Da werden alle Mercedes Verfolger eien großen Schritt machen können. Mercedes nur noch kleinere, ist ja ganz normal. Wenn das nicht so ist, kommt eben sowas wie im Moment dabei rum - nix außergewöhnliches. Und das bei 4 WM-Titeln. Ich habe mehr erwartet. :/ Mit dem Auto hätte er eigentlich immer auf P3 fahren können. Große Probleme hatte er nur in Australien.

Die 18 Punkte von Ricciardo kann man ja nun nicht berücksichtigen, wenn sie unter irregulären umständen eingefahren wurden.

Aber was erwartest du denn? RB ist hinter Ferrari aktuell, wenn auch sehr knapp die nummer 2 welche einigermaßen mithalten können. Das ein Ricciardo ggf. schneller mit dem Auto klar kommt als ein Vettel, würde ich aber nicht an den Fähigkeiten eines Fahrers fest machen.

Klar, Vettel könnte das Auto besser einstellen...genauso könnte Alonso auch mal ne gute Quali fahren. Jeder hat seine makel....ob 2, 4 oder 7 maliger Weltmeister.

Alonso hat gewiss 2004-2005 keine wunder verbracht und hat durchaus menschliche Fähigkeiten an den Tag gelegt...immerhin konnte selbst ein Jarno Trulli einen Sieg einfahren. So schlecht waren die karren damals wohl nicht.

Klar ist Alonso ein guter, aber Vettel ist genauso gut.

Und doch, wenn man sich die Hände reibt und sich freut das ein Vettel 'nur' auf P5 fährt und sein TK einen....1...EINS....platz vor ihm ins ziel kommt.....dann hat das schon was mit bashing zu tun.

Auch ist es ein Unterschied, ob man Vettel für seine vielen siege noch immer kritisiert (weil er ja eh im besten Auto sitzt) und einen Hamilton und Rosberg nun in einem völlig überlegenen Auto in den himmel lobt. Gute Leistungen ja....aber das ist ja nun auch keine Kunst.

Und genau da, wird hier mit zweierlei maß gemessen....



PS3 Liga 1 --> GrandPrix: 27 | Punkte: 231 | Siege: 1 | Podium: 4 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 13
SIM Liga 1 --> GrandPrix: 17 | Punkte: 134 | Siege: 0 | Podium: 2 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 0
Nach oben Nach unten
nemerB10
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2460
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 30
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 6:23 pm

Schon wieder Razz Ricciardo hat einfach eine super Leistung in Australien gezeigt und das Auto dort hingefahren. Aber ist ja auch wurscht. Wenn du genau hinhörst, dann werden Rosberg und Hamilton klar gelobt, sie holen das Maximum aus dem Auto raus. Aber sie werden vor allem gelobt, weil sie geiles Racing bieten. Das macht Spaß, wenn die kämpfen.

Daher sage ich heute zB auch, dass Rosbergs Leistung wesentlich höher einzuschätzen ist, als die von Hamilton. Das war ein Spaziergang da vorne. Aber darum gehts nicht.^^ Was soll Alonso in der Quali machen - er stellt sein Auto immer hinter die Mercedes und RB. Mehr als P5 ist da nicht drin auf eine Runde. P9 in Bahrain gabs, weil er in Q3 einen Leistungsverlust hatte.

Wenn du willst, ist Alonso nicht der beste Qualifier den es gibt (ich glaube eh, dass das im Moment Hamilton ist). Ist ok. Aber diese Magie ... aussichtslose Situationen zu meistern, mal von P16 auf P1 zu fahren (jetzt bitte nicht Abu Dhabi, da gabs ein extra Renn-Setup und ein SC), mal eben einen Kimi um 1 Minute zu distanzieren, mal der Konkurrenz im Regen jede Runde 3 Sekunden abnehmen (2008 war der TR im Regen super, siehe Sebastien Bourdais, der die Mühle auch in die zweite Startreihe gefahren hat damals) ... das erwarte ich von einem vierfachen WM. Und das liefert er nicht, so leid es mir tut.


Vettel ist sehr gut, keine Frage! Sonst hätte er nie die ganzen Titel. Aber Alonso ist ein ganz anderes Kaliber in meinen Augen. Wie gesagt, für mich gibt es: Schumacher, Alonso, Senna. Und Newey, ohne respektlos sein zu wollen. Genialer Kopf.




If you no longer go for a gap that exists, you are no longer a racing driver.  -  Ayrton Senna
Nach oben Nach unten
Werder4Fans
Mechaniker
Mechaniker
avatar

Anzahl der Beiträge : 223
Anmeldedatum : 18.03.13
Alter : 21
Ort : Wremen

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 6:42 pm

Für mich gibt es die Diskussion wer der "beste" Fahrer ist nicht mehr, da es heute viel mehr Faktoren gibt, die einfach passen müssen, damit ein Rennfahrer überhaupt die Leistung auf die Straße bringen kann. Die Formel 1 ist mehr denn je ein Teamsport geworden, wodurch manche Resultate etwas verwunderlich scheinen mögen, für mich.
Von den jetztigen Fahrern ist meiner Meinung nach Alonso der Intelligenteste, da er immer weiß wie er sich wann verhalten muss. Vom reinen Speed ist, denke ich, Hamilton der schnellste, da er, egal wie das Auto ist, schnell damit ist. Und Vettel und Raikkönen sind finde ich Fahrer, die einfach ein perfektes Auto haben müssen, um richtig schnell sein zu müssen, d.h. dass sie auch größere Anpassungsschwierigkeiten haben, als z.B. Alonso oder auch Hülkenberg.
LG


Nach oben Nach unten
RazorsEdge
Legende
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 3533
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 48
Ort : Nähe Zürich / CH

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 6:48 pm

Felge, es gab Leute die haben Vettels Leistungen im Gegensatz zu Webbers in den Himmel gelobt. Und jetzt, wo Vettel nicht mehr mit "seinem" angeblasenen Diffusorauto antreten kann, zeigt sich dass er nicht besser ist als andere. Zu einem guten Rennfahrer gehört halt auch, seinen Fahrstil an das Auto anpassen zu können.
Das "Problem" von Vettel ist auch der Hype den die Presse ausgelöst hat, dazu seine Aussagen, die ihn nicht unbedingt sympathisch erschienen liessen. Sehr viele F1 Fan's sind einfach "vettelüberdrüssig". Und die sehen jetzt mit grosser Genugtuung das ihn Ricciardo momentan in den Senkel stellt.
Ja, es war nur ein Platz, aber es waren beinahe 30 Sekunden! Rückstand auf Ricciardo.
Hat sich Webber letztes Jahr 30 Sekunden Rückstand auf Vettel eingehandelt, hat man ihn aber sowas von in die Pfanne gehauen, mit Hähme und Spott überhäuft, vor allem in Deutschland.
Natürlich kann sich das Bild in jedem Rennen wieder ändern, aber wenn du ehrlich zu dir selber bist, weisst du, dass Vettel die letzten vier Rennen gegen seinen Teamkollegen schlicht kein Land gesehen hat.
Jetzt muss sich Vettel mit einer für ihn neuen Situation auseinander setzen, und das tut ihm gut. Er ist kein Überirdischer. Ich habe das schon letzte Saison geschrieben, die Grösse eines Menschen erkennt man in der Niederlage. Und jetzt ist es soweit, da wird sich zeigen ob Vettel wieder einigen Leuten sympathischer wird.

Alonso war mir früher auch nicht wirklich sympathisch, er musste auch erst lernen zu velieren, und er hat hartes Brot gefressen die letzten vier Jahre. Vielen ist er immer noch unsympathisch, bei mir hat er dadruch viele Sympathiepunkte gewonnen, vom fahrerischen her, hatte ich ihn schon immer als einer der besten Piloten gehalten. Auch wenn er "mein Denkmal" Schumacher gestürtzt hat...



Nach oben Nach unten
https://www.youtube.com/user/RazorsEdgeCH?feature=mhee
Felge87
Legende
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 2279
Anmeldedatum : 26.09.12
Alter : 31
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 7:05 pm

RazorsEdge schrieb:
Felge, es gab Leute die haben Vettels Leistungen im Gegensatz zu Webbers in den Himmel gelobt. Und jetzt, wo Vettel nicht mehr mit "seinem" angeblasenen Diffusorauto antreten kann, zeigt sich dass er nicht besser ist als andere. Zu einem guten Rennfahrer gehört halt auch, seinen Fahrstil an das Auto anpassen zu können.
Das "Problem" von Vettel ist auch der Hype den die Presse ausgelöst hat, dazu seine Aussagen, die ihn nicht unbedingt sympathisch erschienen liessen. Sehr viele F1 Fan's sind einfach "vettelüberdrüssig". Und die sehen jetzt mit grosser Genugtuung das ihn Ricciardo momentan in den Senkel stellt.
Ja, es war nur ein Platz, aber es waren beinahe 30 Sekunden! Rückstand auf Ricciardo.
Hat sich Webber letztes Jahr 30 Sekunden Rückstand auf Vettel eingehandelt, hat man ihn aber sowas von in die Pfanne gehauen, mit Hähme und Spott überhäuft, vor allem in Deutschland.
Natürlich kann sich das Bild in jedem Rennen wieder ändern, aber wenn du ehrlich zu dir selber bist, weisst du, dass Vettel die letzten vier Rennen gegen seinen Teamkollegen schlicht kein Land gesehen hat.

Jetzt muss sich Vettel mit einer für ihn neuen Situation auseinander setzen, und das tut ihm gut. Er ist kein Überirdischer. Ich habe das schon letzte Saison geschrieben, die Grösse eines Menschen erkennt man in der Niederlage. Und jetzt ist es soweit, da wird sich zeigen ob Vettel wieder einigen Leuten sympathischer wird.

Alonso war mir früher auch nicht wirklich sympathisch, er musste auch erst lernen zu velieren, und er hat hartes Brot gefressen die letzten vier Jahre. Vielen ist er immer noch unsympathisch, bei mir hat er dadruch viele Sympathiepunkte gewonnen, vom fahrerischen her, hatte ich ihn schon immer als einer der besten Piloten gehalten. Auch wenn er "mein Denkmal" Schumacher gestürtzt hat...

Vettel ist gewiss kein Überirdischer. Das hab ich nie behauptet.

Dem einen liegt das Auto, dem anderen halt nicht. Vettel muss sich umstellen und es dauert ggf. noch ein wenig. Und? Daran will man nun nach 4 Rennen erkennen, dass er lediglich durchschnitt ist? Im Gegensatz zu Mercedes, Ferrari, Williams und Co...fehlt den RB leuten halt auch etwas Training ausm Februar. Klar, Ricciardo ist aktuell schneller...aber wie unsere Helden auf RTL heute sagten. Dieser kam aus einem durchschnittlichen Auto in den RB und für ihn ist es definitiv eine verbesserung. Sich darauf einzustellen, fällt einem ggf. halt leichter.

Schumacher wurde 1994 und 1995 WM und hat man ihn dann in den folgenden jahren auch nur als durchschnitt betitelt? Die Saison ist einen Monat alt, alle entwickeln sich noch....aber vettel wird schon als 'is doch nur durchschnitt' bewertet....naja...das wird ihm einfach nicht gerecht.

Wie schwer es ist sich einzustellen, wissen einige hier doch auch. F1 2012 lief gut und F1 2013 lief nicht gut und schon melden sich einige ab...tja...thats life...

Und ich bin gewiss kein Fan von Vettel...wie gesagt, er ist deutscher und ein guter Rennfahrer...heute hab ich sogar Hulk noch die Daumen gedrückt den seb zu packen...mir geht's halt nur darum, dass man die Leistungen anerkennt und sich nicht die Hände reibt wenn ein 4 maliger WM nach 4 Rennen noch nicht in Topform ist.

man nehme Ferrari 2005 oder 2006? Da hat es ein 7 maliger WM auch nicht geschafft überhaupt irgendwas zu reißen....also...auch nur durchschnitt?

Und Vettel kann man für seine Siege trotzdem mal loben. Man muss schließlich aus dem RB auch alles rausholen können, genau wie es nun die Mercedes machen.....man möge mir bitte nochmals den unterschied zwischen Vettel 2013 und Mercedes 2014 erklären....

Der eine kritisiert und nicht anerkannt, die anderen gelobt und als aktuell beste gefeiert. Das passt mir nicht zusammen.

Woran liegts, wenn nicht auschließlich Sympathien? Ich mag alonso auch (und noch immer) nicht, dennoch erkenne ich an was er da mim Auto anstellt und reibe mir nicht die Hände wenn er nur auf P9 landet oder eben in der quali nen Crash verursacht....es ist mir einfach wurscht....



PS3 Liga 1 --> GrandPrix: 27 | Punkte: 231 | Siege: 1 | Podium: 4 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 13
SIM Liga 1 --> GrandPrix: 17 | Punkte: 134 | Siege: 0 | Podium: 2 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 0
Nach oben Nach unten
nemerB10
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2460
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 30
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 7:18 pm

Felge87 schrieb:


man nehme Ferrari 2005 oder 2006? Da hat es ein 7 maliger WM auch nicht geschafft überhaupt irgendwas zu reißen....also...auch nur durchschnitt?
Das ist mal vollkommener Humbuck, sorry Felge. 2005 war der Ferrari ganz großer Mist - Schumacher hatte in den ersten 5 Rennen 3 Ausfälle. Im 4. Rennen wurde er dann 2., obwohl er als 13. losgefahren ist. Im 5. Rennen schon wieder ein Ausfall. Und am Ende wurde er in der WM 3. - sein Teamkollege 8.! In 2006 hätte es fast mit Titel Nummer 8 geklappt. "nicht geschafft überhaupt irgendwas zu reißen" definiere ich etwas anders, bei allem Respekt. Aber das ist jetzt kleinkariert ... ich wollte das nur grade mal richtig einordnen. Smile

EDIT: Es sieht vielleicht so aus, als hätte ich was gegen Vettel persönlich. Nein, natürlich nicht! Ich versuche nur zu beschreiben, was ich sehe und will da keinen angreifen. Ein bisschen Erleichterung muss man den F1 Fans schon lassen. Razors sagt es schon richtig:

"Das "Problem" von Vettel ist auch der Hype den die Presse ausgelöst hat, dazu seine Aussagen, die ihn nicht unbedingt sympathisch erschienen liessen. Sehr viele F1 Fan's sind einfach "vettelüberdrüssig". Und die sehen jetzt mit grosser Genugtuung das ihn Ricciardo momentan in den Senkel stellt."

Und dann siehts natürlich schnell so aus, als würde man grundlos urteilen und ins komplette Gegenteil schwenken. Daher sagte ich ja auch, dass man nach der Saison sicher mehr sagen kann. Smile




If you no longer go for a gap that exists, you are no longer a racing driver.  -  Ayrton Senna


Zuletzt von nemerB10 am So Apr 20, 2014 7:49 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Felge87
Legende
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 2279
Anmeldedatum : 26.09.12
Alter : 31
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 7:44 pm

nemerB10 schrieb:
Felge87 schrieb:


man nehme Ferrari 2005 oder 2006? Da hat es ein 7 maliger WM auch nicht geschafft überhaupt irgendwas zu reißen....also...auch nur durchschnitt?
Das ist mal vollkommener Humbuck, sorry Felge. 2005 war der Ferrari ganz großer Mist - Schumacher hatte in den ersten 5 Rennen 3 Ausfälle. Im 4. Rennen wurde er dann 2., obwohl er als 13. losgefahren ist. Im 5. Rennen schon wieder ein Ausfall. Und am Ende wurde er in der WM 3. - sein Teamkollege 8.! In 2006 hätte es fast mit Titel Nummer 8 geklappt. "nicht geschafft überhaupt irgendwas zu reißen" definiere ich etwas anders, bei allem Respekt. Aber das ist jetzt kleinkariert ... ich wollte das nur grade mal richtig einordnen. Smile

19 Rennen davon 5 mal Podium....und einen Sieg - in den USA ;-))

Ich sprach von 2005 oder 2006, weil ich nicht mehr wusste in welcher Saison die schlechte war^^...

Also 2005...und was sagt uns das? Erfolge liefert nur das Auto. Er wurde am ende Saison Dritter...okay und wenn Vettel am ende dieser Saison WM Dritter ist, dann wird seine Leistung endlich auch anerkannt?

Mir geht's nicht darum..Schumacher, Alonso, Ferrari und Co. schlecht darzustellen oder sonst irgendwas. Sondern, dass jeder Fahrer auf das Auto angewiesen ist. Nur bei Vettel folgt spott und hohn...und das obwohl er diese Saison nun immerhin auch schon seine Punkte (P3, P5, P6)gesammelt hat. Das ist mehr, als einige vor Saison beginn überhaupt geglaubt haben aufgrund der perfomances...




PS3 Liga 1 --> GrandPrix: 27 | Punkte: 231 | Siege: 1 | Podium: 4 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 13
SIM Liga 1 --> GrandPrix: 17 | Punkte: 134 | Siege: 0 | Podium: 2 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 0
Nach oben Nach unten
holzi_1981
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Anzahl der Beiträge : 3976
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 37

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 7:45 pm

cheers es sind bereits sehr nette User die hier normal schreiben wollten gegangen da sie das Red Bull u CO gepashe nicht aushielten. Fakt ist die Formel Fad hat nun halt Mercedes an der Spitze. Das eigene Landsmänner so auf einen 4fachen Weltmeister hinpinkeln und lachend vorm Fernseher sitzen sagt wohl schon alles. Na wenigstens wird der richtige Fahrer im Mercedesteam Weltmeister. Schön für Lauda und Totto Wolf.

Allein der Hype der am Red Bull Ring abging ist sensationell und mittlerweile werden Karten um bis zu den 4fachen Preis verkauft. In Deutschland gibt es ja jetzt noch Karten oder?
Paddock werden sogar 20000€ geboten.

Nun zum Rennen
Schade um den super Start von Massa wobei Riccardo zeigte seine klasse als er komplett zu machte! Der Junge beeindruckt mich und es ist schön zu sehen wie sich Vettel auch als Nr. 2 nicht zu schade ist natürlich mit Zähne knirschen das beste für das Team zu erreichen.

Rangordnung
Mercedes weit weit voraus. Red Bull Ferrari(aber nur Alonso) gleich auf wobei warum man Riccardo im 1.Stint solange draußen lies muss man schon hinterfragen...
Nach oben Nach unten
RazorsEdge
Legende
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 3533
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 48
Ort : Nähe Zürich / CH

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 8:09 pm

Übrigebs habe icb niemals gesgt , dass Vettel ein durchschnittlicher Fahrer ist. Ansonsten meine Beiträge nochmals lesen.. Aber er ist nicht der unangefochtene Renngott, wie die letzten Jahre vermuten liessen. Übrigens wurde Schumacher NIEMALS in vier Rennen am Stück vom Teamkollegen gebügelt.. Stallorder hin oder her.. Im Quali hatte kein Teammate über die Saison hinweg einen Stich gegen ihn,zumindest in seiner ersten Karriere, und das waren doch einige..


Nach oben Nach unten
https://www.youtube.com/user/RazorsEdgeCH?feature=mhee
nemerB10
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2460
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 30
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 8:11 pm

Och Mensch ... nur weils mein Landsmann ist, muss ich doch nicht alles rosarot sehen und dürftige Leistungen schön reden.^^ Nur darum gings doch eigentlich, oder?! Very Happy

Viele sind eben durch das Vettel-Gehype total in Extreme gedriftet. Sei es Pro oder Contra Vettel. Und RB ist ja nun auch wirklich immer sehr sympathisch und macht alles im Sinne des Sports. Meine Meinung ist, dass RB der F1 schadet, indem man z.B. pro Rennen 15 Kisten neuer Teile mit dem Heli einfliegt. Ruinöser Wettbewerb. Aber ganz anderes Thema! ;-)) ... Der F1 Welt ist ein Stein vom Herzen gefallen! Da kann man als RB Fan auch mal drüber stehen, wenn die Leute erleichtert sind und nicht immer alles als Bashing der Lieblinge auffassen und beleidigt sein. Finde ich nicht gut. Es ist doch eigentlich die höchste Anerkennung, wenn Leute jubeln, wenn Vettel und RB nicht gut abschneiden. Die Leute wollen ihn und RB verlieren sehen. Die restlichen F1 Fans haben 4 Jahre lang gelitten und viele leiden jetzt unter dem neuen Reglement.

Ganz davon abgesehen: F1 in DE war und ist Schumi. Es ist für die meisten schwer, einen würdigen Nachfolger in Vettel auszumachen. Ich rede zu viel. ;-)) Man muss fair bleiben und wir gucken dann nach der Saison nochmal, wie es ausgegangen ist. Wie gesagt, Vettel ist ein sehr guter Rennfahrer und alles weitere wird man sehen. Smile




If you no longer go for a gap that exists, you are no longer a racing driver.  -  Ayrton Senna
Nach oben Nach unten
Felge87
Legende
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 2279
Anmeldedatum : 26.09.12
Alter : 31
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 8:26 pm

nemerB10 schrieb:
Die restlichen F1 Fans haben 4 Jahre lang gelitten und viele leiden jetzt unter dem neuen Reglement.

lol!

Man hat 4 Jahre unter RB und Vettel gelitten und nun leidet man also unter dem Reglement, und nicht aufgrund der Dominanz von Mercedes....interessant.

Genau darum geht es mir, es zählt nur die sympathie. RB is doof, Tradition und sympathie ist toll und nur das zählt....*gähn*

Geld schießt noch lange keine Tore oder gewinnt Titel in der F1, dahinter steckt übrigens auch ganz dolle viel Arbeit und können. Im grunde ist das Budget von anderen F1 Teams nur geringfügig niedriger und die hätten auch damit deutlich bessere Möglichkeiten das zu nutzen als RB....aber ja.....

Wie holzi sagt es schon sagt...landsmänner^^...

Löw ist doof, Özil überbewertet, Gottschalk nervt und dies und das ist kacke...

Wäre George Clooney, Christiano Ronaldo und andere internationale Topstars deutsche, dann wäre es nicht anders....das ist nun mal ein Phänomen, hier...in Deutschland...^^




PS3 Liga 1 --> GrandPrix: 27 | Punkte: 231 | Siege: 1 | Podium: 4 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 13
SIM Liga 1 --> GrandPrix: 17 | Punkte: 134 | Siege: 0 | Podium: 2 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 0
Nach oben Nach unten
nemerB10
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2460
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 30
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 8:39 pm

Absolut falsche Richtung Felge. Find ich jetzt uncool. Wenn ich möchte, dass man mir versucht die Worte im Mund rumzudrehen, gehe ich zu ... ja wohin gehe ich dann eigentlich?! Smile 

Typisch ist nur das Gerede, wir typisch doch alles in DE sei. ;-)) Also, lass uns sachlich diskutieren und nicht versuchen hier irgendwelche Klischees zu bedienen. Hier soll über F1 geredet werden.

Das sind doch die objektiven Fakten: Vettel war bisher nicht gut für einen viermaligen WM. Ricciardo war besser und Alonso ist dritter in der WM, obwohl das Auto bislang schlechter war. Nach Europa und nach der Saison kann man mehr sagen. Das ist die Aussage und mehr gibt es eigentlich auch nicht zu sagen, finde ich. Smile




If you no longer go for a gap that exists, you are no longer a racing driver.  -  Ayrton Senna
Nach oben Nach unten
Felge87
Legende
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 2279
Anmeldedatum : 26.09.12
Alter : 31
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 8:57 pm

nemerB10 schrieb:
Absolut falsche Richtung Felge. Find ich jetzt uncool. Wenn ich möchte, dass man mir versucht die Worte im Mund rumzudrehen, gehe ich zu ... ja wohin gehe ich dann eigentlich?! Smile 

Typisch ist nur das Gerede, wir typisch doch alles in DE sei. ;-)) Also, lass uns sachlich diskutieren und nicht versuchen hier irgendwelche Klischees zu bedienen. Hier soll über F1 geredet werden.

Das sind doch die objektiven Fakten: Vettel war bisher nicht gut für einen viermaligen WM. Ricciardo war besser und Alonso ist dritter in der WM, obwohl das Auto bislang schlechter war. Nach Europa und nach der Saison kann man mehr sagen. Das ist die Aussage und mehr gibt es eigentlich auch nicht zu sagen, finde ich. Smile

Es wäre schön, wenn man hier objektiv über F1 reden könnte. Dazu gehört aber auch einem 4-maligen WM den Respekt entgegen zu bringen den er verdient hat. Und jede Woche artet es aus in spott, hohn und freude wenn er vom Teamkollegen geschlagen wurde und immer mehr rückstand gewinnt.......und da kann man sich schon mal fragen, was denn ein Alonso so tolles vollbracht hat das er mit legenden auf eine stufe gestellt wird und Vettel immernoch um Anerkennung vetteln ähm...betteln muss....das geht nicht in meinen kopf rein.



PS3 Liga 1 --> GrandPrix: 27 | Punkte: 231 | Siege: 1 | Podium: 4 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 13
SIM Liga 1 --> GrandPrix: 17 | Punkte: 134 | Siege: 0 | Podium: 2 | Rennen in Folge mit Zielankunft/Punkte: 0
Nach oben Nach unten
nemerB10
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2460
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 30
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 9:14 pm

Ja was willst du machen, das ist eben die Wahrnehmung. Wir haben ihn immer nur in einem dominanten Auto gesehen. Wenn er jetzt richtig was reißen würde, bekäme er die Anerkennung sofort. Keiner bestreitet, dass er ein sehr guter Rennfahrer ist. Die Leute wollen eben auch sehen, ob er eines vierfachen Weltmeisters würdig ist. Das ist legitim. Das ist jetzt seine Chance. Es wird sich zeigen, was passiert. Smile




If you no longer go for a gap that exists, you are no longer a racing driver.  -  Ayrton Senna
Nach oben Nach unten
RazorsEdge
Legende
Legende
avatar

Anzahl der Beiträge : 3533
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 48
Ort : Nähe Zürich / CH

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 9:27 pm

Felge87 schrieb:
Genau darum geht es mir, es zählt nur die sympathie. RB is doof, Tradition und sympathie ist toll und nur das zählt....*gähn*

Häääähhhh???? Die ganze Fankultur baut nur auf Sympathie und Antipathie auf, oder kann sich einer etwas davon kaufen, wenn er eine RedBull oder Ferrarifahne durch die Gegend schwenkt? Very Happy
Hopp HSV ähhh BVB.. sorry Bayern.. tschuligung Austria Wien oder FCZ Laughing


Nach oben Nach unten
https://www.youtube.com/user/RazorsEdgeCH?feature=mhee
holzi_1981
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Anzahl der Beiträge : 3976
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 37

BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   So Apr 20, 2014 9:34 pm

Vl ist der Red Bull ja nicht nur schlecht sondern grotten Schlecht und ricardo u Vettel fahren über dem Limit solange es keine Einheitsautos gibt werden wir es nie erfahren. Aber ein M.S wurde von Rosberg gebügelt und nun dieser selbst von Hamilton. Trotzdem ist M.S einer der größten im F1 Sport mit seinen fragwürdigen Aktionen hat er aber viel Kredit verspielt trotzdem respektiere ich seine Leistungen.
Also so unterlegen können ja die Fahrzeuge des Herrn M.S nicht gewesen sein. Aber nun Gute Nacht u einen schönen Ostermontag
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Real F1 2014] GP Shanghai   

Nach oben Nach unten
 

[Real F1 2014] GP Shanghai

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
F1 2016 PS4 Liga :: F1-Keep-Racing-League :: Die reale Formel 1-